Datenschutz 

Datenschutzerklärung

Unsere Internetpräsenz kann grundsätzlich ohne eine Angabe personenbezogener Daten verwendet werden.
Wenn Daten erhoben werden, zum Beispiel durch die Verwendung des Kontaktformulars, werden diese den gesetzlichen Vorgaben entsprechend verarbeitet.


Unser Unternehmen versteht den Datenschutz nicht nur als eine gesetzliche Vorgabe, sondern als eine Selbstverständlichkeit in unserem täglichen Handeln. Die Verarbeitung und Speicherung der Daten erfolgt immer nach dem Grundsatz, so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Auch handeln wir grundsätzlich, wie es bei der Bearbeitung eines Schadenfalles notwendig ist, vollkommen transparent.


Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt somit zu jedem Zeitpunkt unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.


Auch wenn unsererseits alle technischen und organisatorischen Maßnahmen zu dem höchstmöglichen Datenschutz ergriffen werden, kann ein Datenschutz im Internet zu 100% nicht gewährleistet werden. Sie haben daher immer die Möglichkeit, uns per Postbrief oder Telefon (05108 / 926426) zu kontaktieren.

Die DSGVO beruht auf Begriffsbestimmungen (Artikel 4 DSGVO), welche wir auszugsweise im Nachfolgenden zur besseren Verständlichkeit aufführen möchten:


Begriffsbestimmungen

- personenbezogene Daten

Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden betroffene Person) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;

- Verarbeitung

Jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

- Pseudonymisierung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;

- Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

- Verantwortlicher

Die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;

- Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

- Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

Eine Verletzung der Sicherheit, die zur Vernichtung, zum Verlust oder zur Veränderung, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, die übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden;

 Automatisiert erfasste Daten

Wenn Sie unsere Internetpräsenz verwenden, werden serverseitig in Log-Dateien folgende Daten gespeichert:

  1. IP-Adresse des anfragenden Computers,
  2. Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  3. Name und URL der abgerufenen Datei,
  4. Internetpräsenz, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  5. verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Computers sowie der Name Ihres Access-Providers.

Diese Daten werden seitens unseres Internetanbieters automatisiert gespeichert, jedoch unsererseits zu keinem Zeitpunkt ausgewertet oder verarbeitet. Auch werden diese anonymen Daten der Server-Logfiles getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.


Kontaktformulare oder der Kontaktaufnahme per Email

Bei der Verwendung unserer Kontaktformulare oder der Kontaktaufnahme per Email erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die erhobenen Daten werden, sobald diese nicht mehr benötigt werden, im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gelöscht.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns über unsere Internetpräsenz oder per Email mitteilen, werden ausschließlich für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben.


Rechte

Seitens des Gesetzgebers, sowie der Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber werden Ihnen im Bezug auf Ihre Daten verschiedene Rechte eingeräumt. Wenn Sie von diesen Rechten Gebrauch machen wollen, können Sie sich jederzeit an unser Unternehmen wenden.

- Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, jederzeit und unentgeltlich eine Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie derer zu erhalten.

- Recht auf Auskunft

  1. die Verarbeitungszwecke
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  4. falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchs-rechts gegen diese Verarbeitung
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

- Recht auf Berichtigung

Sie haben jederzeit das Recht, dass eine unverzügliche Berichtigung Ihrer fehlerhaft gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt.

Auch steht Ihnen zu, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten durch eine entsprechende Erklärung zu verlangen.

- Recht auf Löschung und Vergessen werden

Sie haben das Recht die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  4. die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

- Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Auch haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

- Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Unser Unternehmen wird dann im Falle eines Widerspruches, diese Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Personen überwiegen. Auch die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen können einem Widerspruch entgegenstehen.

- Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden teilweise Cookies. Unsere Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die von uns verwendeten Cookies sind Session-Cookies. Diese werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.


Gültigkeit

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand vom Mai 2018.
Durch eine eventuelle Änderung unserer Internetpräsenz oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben könnte es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Auf Wunsch kann Ihnen diese auch ausgedruckt zur Verfügung gestellt oder per Email zugesandt werden.


Verantwortlichkeit

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Kroll GmbH
Hermann-Löns-Strasse 25
30952 Ronnenberg / Benthe

Telefon: 05108 / 926 426
E-Mail: Datenschutz@krollgmbh.de

vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Andrea Eschholz-Kroll.

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen:

Barbara Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Telefon: 05 11/120-45 00
Telefax: 05 11/120-45 99

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Homepage: http://www.lfd.niedersachsen.de

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung, können Sie uns jederzeit eine Email an Datenschutz@KrollGmbH.de schreiben oder telefonisch unter der Firmennummer 05108 /926 426 kontaktieren.